Online-Dating: Parallel flirten?

Das Schöne am Online-Dating: Sie können mit mehreren Personen gleichzeitig schreiben. Doch ist das überhaupt in Ordnung? Und was sollte man dabei beachten? Wir geben Tipps für einen fairen Umgang mit Ihren Flirt-Kontakten.

Das Schöne am Online-Dating: Sie können mit mehreren Personen gleichzeitig schreiben. Doch ist das überhaupt in Ordnung? Und was sollte man dabei beachten? Wir geben Tipps für einen fairen Umgang mit Ihren Flirtpartnern.

Nachrichten austauschen mit dem schüchternen Max, dem lustigen Peter, dem Café-Besitzer Leo und manchmal auch mit dem schwer beschäftigten Finn. Ist doch online kein Problem, oder?

Egal ob Party oder Internet

Egal ob Sie auf einer Party, im Fitnessstudio oder im Internet auf Partnersuche sind – es wird einige Zeit dauern, bis Sie den Richtigen bzw. die Richtige kennenlernen. Geflirtet wird mit vielen: Sich unterhalten, mehr über Interessen, Gemeinsamkeiten und die Person an sich erfahren – erst dann weiß man, ob es wirklich passt. Warum sollte man da beim Online-Dating anders vorgehen als beim direkten Kontakt? Allein das Aussehen sagt schließlich wenig über einen Menschen aus und einige unverfängliche Nachrichten mit verschiedenen Personen auszutauschen ist also kein Problem.

Gelassenheit

Gehen Sie entspannt an die Partnersuche und damit auch an das Parallel-Flirten heran. Sie sind nicht die einzige Person, die mit mehreren gleichzeitig schreibt: Laut der Stuttgarter Zeitung haben nämlich 70 Prozent der Online-Flirter gerne mehrere Eisen im Feuer. Allerdings sollten Sie immer den Überblick behalten. Außerdem hängt die Anzahl Ihrer Flirtpartner auch davon ab, wie viel Zeit Sie haben. Schließlich müssen Sie den verschiedenen Personen auch antworten, und zwar auf die jeweilige Nachricht und den Flirtpartner abgestimmt.

Kommt es dann allerdings zu einem persönlichen Treffen und der lose Kontakt wird ernster, muss jeder für sich entscheiden, ob es weiterhin fair ist, mit mehreren Personen in Kontakt zu stehen.

Individualität entscheidet

Wenn Sie auf der Suche nach einem Partner für eine feste Beziehung sind, sollten Sie schon beim ersten Kontakt mit einer individuellen Nachricht überzeugen. Auch im weiteren Gesprächsverlauf sind Standardtexte eher weniger hilfreich, schließlich wollen Sie ja mehr über die Person erfahren und zudem auch etwas über sich preisgeben. Bei zu vielen Flirtpartnern kann es da passieren, dass Sie irgendwann den Überblick verlieren. Tipps für individuelle Flirtnachrichten zum Verlieben finden Sie hier.

Fair bleiben

Ehrlichkeit währt am längsten, deshalb formulieren Sie einfach eine nette Absage, sobald Sie feststellen, dass ein Flirt-Kontakt nicht zu Ihnen passt oder Sie in jemand anderem einen neuen Lebenspartner gefunden haben. So wecken Sie keine falschen Hoffnungen und Ihr Gegenüber kann sich der weiteren Suche widmen. Mehr zum Thema „Absagen“ können Sie in diesem Artikel lesen.

(1) Jupiterimages, Brand X Pictures/Stockbyte/Thinkstock