Worte für ein Kribbeln

Wenn schon bei der ersten Nachricht einfach alles stimmt, möchte man am liebsten die ganze Welt umarmen vor Glück. So wecken Sie mit den richtigen Worten das Kribbeln im Bauch Ihres Flirts.

Wenn die richtige Nachricht ins Postfach flattert, ist das wie der erste Sonnenstrahl im Frühling. Man möchte die ganze Welt umarmen vor Glück. Die erste Kontaktaufnahme mit Ihrem Traumflirt ist also eine aufregende Sache: Schließlich möchten Sie es bei ihm wecken, das Kribbeln im Bauch. Noch keine Idee, wie Sie Ihren Flirtpartner am besten ansprechen?

Ob als Einstieg für einen prickelnden Chat oder als persönliche Nachricht: Mit diesen fünf Regeln kribbelt es schon bei der ersten Flirtbotschaft!

1. Mit einem originellen Betreff auffallen

Wie der Betreff, so die Nachricht. Mit einem einfachen „Hallo“ kitzeln Sie eher ein müdes Gähnen als echte Neugier wach. Für den Betreff lautet die Devise: Je origineller dieser ist, desto besser fällt Ihre Flirtbotschaft auf – und wird sofort gelesen. Tipp: Beziehen Sie sich auf den Inhalt Ihrer Nachricht. Oder starten Sie mit einer frechen Frage: „Wetten, dass Du mich nach dieser Nachricht nicht mehr vergisst?”

2. Werden Sie persönlich

Hand aufs Herz: Würde eine Floskel wie „Dein Profil gefällt mir” bei Ihnen für Herzklopfen sorgen? Mit einem persönlichen Text, der sich z.B. auf das Profil des anderen bezieht, stellen Sie dagegen gleich mit der ersten Nachricht eine Beziehung her. Das Profil Ihres Flirtpartners war in Ihren Suchtreffern zu finden? Ihr Text: „In den Suchergebnissen warst Du nur an dritter Stelle – aber vielleicht möchtest Du ja meine Nummer 1 werden?“

3. Mit Humor für Kribbeln sorgen

Ihre erste Nachricht soll vor allem Lust auf einen Flirt machen. Am einfachsten punkten Sie dabei mit Humor. Tiefgründige Themen können Sie schließlich noch austauschen, wenn Sie sich besser kennen. Als Idee für einen spannenden Einstieg holen Sie sich am besten Inspiration in den Profilangaben des anderen! Ihr Flirtpartner ist ein Tierfreund? Laden Sie ihn dazu ein, doch mal die Wollmäuse unter Ihrem Sofa zu streicheln.

4. Ein Flirt sollte nie einseitig sein.

Beziehen Sie Ihren Flirtpartner direkt in das Thema Ihrer Nachricht mit ein. Indem Sie Fragen stellen, unterstreichen Sie, dass Ihr Interesse echt ist. Ihr Traumflirt sucht einen unternehmungslustigen Partner? Dann könnte Ihre Nachricht so beginnen: „Du bist auch keine Couch-Potatoe? Egal ob Kino, Theater oder Festival – ich probiere gerne Neues aus. Was unternimmst Du am liebsten in Deiner Freizeit?“

5. Mit einem netten Gruß wird’s kein Abschied für immer

Last but not least sollten Sie Ihre Flirtnachricht mit einem netten Gruß beenden. Damit machen Sie Ihr Interesse noch einmal deutlich. Zum Beispiel so: „Ich bin schon ganz neugierig auf Deine Antwort. Hoffentlich bis bald!“
Und, kribbelt es Ihnen schon in den Fingern? Probieren Sie unsere Tipps gleich aus und schicken Sie Ihrem Traumflirt via Web oder LoveScout24-App eine erste Nachricht.