Das erste Date: 10 Entweder-oder-Fragen

Das erste Date steht an: Die Nervosität steigt und Fragen über Fragen tun sich auf. Unsere Redakteure Laura und Florian haben sich auf Spurensuche begeben, um Ihnen unterschiedliche Wege beim ersten Date zu zeigen.

Das erste Date steht an: Die Nervosität steigt und Fragen über Fragen tun sich auf. Unsere Redakteure Laura und Florian haben sich auf Spurensuche begeben, um Ihnen unterschiedliche Wege beim ersten Date zu zeigen. Was sind jeweils Ihre Favoriten? Wir freuen uns auf Ihre Kommentare.

1. Gestylt oder natürlich?

Der erste Eindruck entscheidet beim Date, doch was ist besonders anziehend und überzeugt Ihr Gegenüber?

Laura: Es muss ja nicht gleich ein Glitzerkleid und aufwändiges Abendmakeup sein, aber ein bisschen aufhübschen ist durchaus erlaubt. Schließlich wollen Sie Ihren Date-Partner ja von sich überzeugen und es wäre gelogen zu behaupten, dass die Optik dabei keine Rolle spielt.
Florian: Sie sollten sich beim ersten Date als der Mensch präsentieren, der Sie sind, denn spätestens in einer Beziehung bröckelt jede Fassade. Also bleiben Sie natürlich und überzeugen Sie mit Ihrem wahren Ich.

2. Gemütlich oder aktiv?

Ein entspanntes Date im Kerzenschein oder doch lieber ein Hiking-Trip durch die Wälder? Was eignet sich eher als Konzept für Ihr erstes Date?

Florian: Beim ersten Date geht es vor allem um das gegenseitige Kennenlernen. Und wenn Sie ein Date kennenlernen möchten, empfiehlt es sich einen Ort dafür zu wählen, an dem Sie möglichst ungestört reden können. Das funktioniert am besten bei einem ruhigen Abendessen oder einem gemütlichen Kaffee.
Laura: Egal ob Freizeitpark, Radtour oder Klettergarten – ein aktives Date hat gleich mehrere Vorteile! Erstens: Sie vermeiden peinliche Gesprächspausen. Zweitens: Sie finden gleich heraus, ob Sie ähnliche Interessen haben. Und drittens: Experimente haben gezeigt, dass aufregende Erfahrungen die Anziehungskraft steigern.

3. Tag oder Abend?

Tagsüber die Sonne genießen oder lieber die romantische Abendstimmung nutzen? Der Tag hat viele Stunden für ein erstes Date, welche sind Ihnen die liebsten?

Laura: Was gibt es schöneres, als den Tag mit einem Date zu beginnen? Sie haben unzählige Möglichkeiten, die Stimmung ist entspannt und wenn Sie sich verstehen, können Sie das Treffen spontan verlängern.
Florian: Ein Dinner bei Kerzenlicht, draußen warten die Sterne – die romantische Stimmung für ein erstes Date entfaltet sich abends wie von alleine. Und auch zu später Stunde kann man das Treffen spontan verlängern …

4. Smalltalk oder Tiefe?

Sollte Ihr Flirt nach dem ersten Date gleich Ihre gesamte Familiengeschichte auswendig können? Oder ist es sinnvoller die Gemeinsamkeiten zunächst bei seichteren Themen auszuloten?

Laura: Der letzte Streit mit der Schwester, der Stress mit dem Vorgesetzten – klar sollte Ihr künftiger Partner Ihre Sorgen kennen. Beim ersten Date geht es allerdings primär um Sie beide – um gemeinsame Interessen, Eigenschaften oder Charakterzüge. Und weniger um die Vergangenheit oder Ihre Probleme.
Florian: Sie müssen ja nicht gleich mit der Tür ins Haus fallen und Ihr Date mit Geschichten Ihrer diversen Ex-Partner belasten, aber Offenheit ist eine der Grundsäulen einer glücklichen Beziehung. Fangen Sie also frühzeitig damit an und Sie werden keine bösen Überraschungen erleben.

5. Angeben oder zurückhalten?

Sie möchten Ihren Date-Partner von sich überzeugen: Er sollte Sie attraktiv, charmant und interessant finden. Doch wie gelingt Ihnen das am besten? Geben Sie mit Ihren Stärken an oder sind Sie eher zurückhaltend?

Florian: Treten Sie selbstbewusst auf und zeigen Sie Ihrem Date ruhig, wo Sie Ihre Stärken sehen. Schließlich möchten Sie ihm oder ihr doch einen positiven Eindruck von sich vermitteln. Passen Sie nur auf, dass Sie den Bogen nicht überspannen.
Laura: Statt all Ihre Stärken, Vorzüge und Errungenschaften anzupreisen, ist ein bisschen Zurückhaltung gefragt. Zum einen wirken Sie interessanter, wenn Sie nicht gleich alles über sich verraten. Zum anderen sind zu viel Talent und Erfolg oft einschüchternd.

Und jetzt sind Sie dran: Was sind jeweils Ihre Favoriten? Verraten Sie uns Ihre Meinung in den Kommentaren.

(1) gpointstudio/iStock/Thinkstock