Optimisten leben länger

Wie reagieren Sie, wenn Sie in einen Stau geraten? Wie verhalten Sie sich, wenn der Zug Verspätung hat? Was denken Sie vor einer wichtigen Präsentation? Das Glück des Lebens hängt von der Beschaffenheit der Gedanken ab, wusste bereits Mark Aurel.

Wie reagieren Sie, wenn Sie in einen Stau geraten? Wie verhalten Sie sich, wenn der Zug eine Stunde Verspätung hat? Was denken Sie vor einer wichtigen Präsentation? Das Glück des Lebens hängt von der Beschaffenheit der Gedanken ab, wusste bereits Mark Aurel. Positive Gedanken wirken sich jedoch nicht nur auf Ihr Wohlbefinden aus – sie können auch den Ausgang bestimmter Ereignisse beeinflussen.

Nur drei von zehn befragten Deutschen unter Dreißig blicken der Zukunft optimistisch entgegen – in Brasilien hingegen sind es knapp die Hälfte, in China sogar 78 Prozent (Marktforschungsinstitut Ipsos). Eine positive Einstellung ist ein wichtiger Schlüssel zum Erfolg, egal in welchem Lebensbereich. Worauf warten Sie also noch: „Das Leben ist bezaubernd. Man muss es nur durch die richtige Brille sehen.“ (Alexandre Dumas)

Optimismus ist gesund

Forscher um Matthias Bopp in Zürich fanden heraus: Optimismus wirkt sich positiv auf Geist und Körper aus. Optimisten leben demnach nicht nur gesünder, sondern auch länger, so die Umfrage-Ergebnisse.

Was bedeutet das für die Partnersuche: Ein gutes Körpergefühl hat Einfluss auf Ihre Ausstrahlung, denn Schönheit kommt erwiesenermaßen auch von innen.

Selbstvertrauen macht optimistisch

Die Grundlage für eine gesunde Portion Optimismus ist Selbstvertrauen. Wenn Sie an Ihren eigenen Erfolg glauben und sich selbst etwas zutrauen, gelingt Ihnen eine Aufgabe leichter. Das wiederum belebt Ihre Motivation und hilft Ihnen umso mehr, künftige Ziele zu erreichen. Eine weitere Stärke von positiv denkenden Menschen: Sie lassen sich von Niederlagen nicht entmutigen und geben nach einem Misserfolg nicht sofort auf.

Was bedeutet das für die Partnersuche: Ein gutes Selbstwertgefühl und Zufriedenheit mit sich selbst sind Voraussetzung für eine erfüllte Partnerschaft. Nur wer sich selbst liebt, kann erwarten, auch von anderen geliebt zu werden.

Die selbsterfüllende Prophezeiung

Die selbsterfüllende Prophezeiung ist ein Phänomen aus der Psychologie. Was wir erwarten oder befürchten, neigt dazu, wahr zu werden, erklärt der Diplom-Psychologe Dr. Rolf Merkle. Unsere Erwartungen beeinflussen demnach unser Verhalten – wenn auch oft unbewusst. Positive Erwartungen führen oft zu positiven Ergebnissen und umgekehrt, so Merkle weiter.

Was bedeutet das für die Partnersuche: Gehen Sie optimistisch an die Partnersuche heran. Wenn Sie sich immer sagen, dass Sie keinen Partner finden werden, ist das kontraproduktiv. Also glauben Sie an sich und denken Sie positiv!

Der richtige Blickwinkel ist entscheidend

Während Optimisten bewusst das Erfreuliche an den Dingen sehen, lenkt das Gehirn der Pessimisten den Blick eher aufs Negative. Sie halten außerdem gezielt nach Situationen Ausschau, die diese Wahrnehmung bestätigen und blenden alles andere oft aus. Doch nur wenn Sie sich dieser Lebenseinstellung bewusst sind, können Sie auch etwas dagegen unternehmen.

Was bedeutet das für die Partnersuche: Nach einem Treffen mit Ihrem Online-Flirt stellen Sie fest, dass er doch nicht der Richtige ist? Macht nichts! Gut, dass Sie das gleich herausgefunden haben und nicht erst nach monatelanger Beziehung. Manchmal muss man erst einige Frösche küssen, bis man den Prinzen – oder die Prinzessin – findet.

7 Tipps für mehr Optimismus

„Die wahren Optimisten sind nicht davon überzeugt, dass alles gut gehen kann, aber sie sind davon überzeugt, dass nicht alles schief gehen muss.“ (Johann Friedrich von Schiller)

(1) gpointstudio/iStock/Thinkstock, (2) RayTango/iStock/Thinkstock