Hätten Sie’s gewusst?

Online-Dating mal anders: Hätten Sie gewusst, dass Pärchen in den 1960er Jahren per Lochkarte verkuppelt wurden? Oder dass die meisten Online-Daterinnen angeben, blond zu sein? Diese Fakten über das Online-Dating sind Ihnen wahrscheinlich noch nicht begegnet.

Online-Dating mal anders: Hätten Sie gewusst, dass Pärchen in den 1960er Jahren per Lochkarte verkuppelt wurden? Oder dass die meisten Online-Daterinnen angeben, blond zu sein? Wir haben zehn witzige Fakten zusammengetragen, die Ihnen bisher wahrscheinlich noch nicht begegnet sind.

Überraschen Sie doch mal einen neuen Flirtpartner mit Ihrem Wissen über die Liebe per Mausklick. Vielleicht ergibt sich daraus ja ein ganz besonderes Gespräch …

Der erste Online-Dating-Rechner wurde 1965 in New York erfunden und arbeitete mit Lochkarten.

 

Je größer ein Mann ist, desto größer sind auch seine Chancen auf Online-Kontakte.

 

80% der Deutschen bevorzugen Online-Dating-Portale „Made in Germany“.

 

Männer haben im Schnitt sechs Online-Dates pro Jahr – Frauen „nur“ vier.

 

Die am häufigsten angegeben Haarfarbe bei Online-Daterinnen ist Blond.

 

Online-Paare sind glücklicher als Paare, die sich offline getroffen haben.

 

Fast jeder zweite Online-Dater hat auch schon einmal per E-Mail Schluss gemacht.

 

80% aller Online-Dater kennen jemanden, der sich online verliebt hat.

 

Schlechte Grammatik und Rechtschreibfehler sind die größten Abtörner beim Online-Flirt.

 

Bei Frauen ist das Profilbild im Schnitt 18 Monate alt, bei Männern nur 6 Monate.