Outdoor-Sex

Sex im Freien, davon träumt wohl jeder. Wir wollten es genauer wissen. Strand, Wald oder Wiese: Welcher Ort ist der aufregendste? Unsere LoveScout24-Mitglieder zeigen sich dabei sehr offen ...

Die Tage sind länger, die Temperaturen steigen, der Sommer ist nicht mehr weit. Die aufblühenden Landschaften und Gärten animieren zu erotischen Gedankenspielen. Eine der häufigsten Fantasien: Sex im Freien. Doch wo genau würden wir zur Sache kommen, wenn wir könnten?

In einer Umfrage wollten wir genau dies von den LoveScout24-Mitgliedern wissen. Mehr als 500 Singles nahmen an dem Blitz-Voting teil. Das Ergebnis war eindeutig – und sehr ausgeglichen, was die Vorlieben von Männern und Frauen betrifft.

Sex on the Beach
Die LoveScout24-Mitglieder haben eine klare Wahl getroffen. Knapp die Hälfte der Befragten favorisiert den Strand für das Stelldichein im Freien. Vielleicht weil man dort eh schon spärlich bekleidet ist? Das Meeresrauschen und der Blick zum Horizont bieten für die LoveScout24-Mitglieder jedenfalls die perfekte Szenerie für erotische Momente.

Abstecher ins Grüne
Über 20 Prozent haben die sonnige Waldlichtung zu ihrem Lieblingsplatz erkoren. Sollte diese Lichtung sich bei einem Spaziergang auftun und die Lust einfach so zuschlagen, nun gut. Wer allerdings plant, ist klar im Vorteil. Decke oder Isomatte vermeiden Piekser, Anti-Mücken-Spray tut gute Dienste. Von Vorteil ist es auch, zuvor einen prüfenden Blick auf die nähere Umgebung zu werfen. Sie wissen ja gar nicht, was wütende Ameisen alles anrichten können.

Gleiches gilt übrigens auch für Liebesspiele auf der freien Wiese im tiefen Gras. Ebenfalls rund 20 Prozent der Befragten haben sich für diese Variante entschieden. Erotik in luftigen Höhen – auf dem Berg mit freiem Blick ins Tal – ist nur für etwa 10 Prozent der Kick schlechthin. Vielleicht auch, weil der Weg dahin schon anstrengend genug ist?

Naturverweigerer
Gänzlich gegen Outdoor-Sex sind nur drei Prozent unserer Teilnehmer. Sie können sich Sex im Freien nicht vorstellen bzw. haben einfach keine Lust darauf. Dass der Anteil der Naturverweigerer so verschwindend klein ist, zeigt: Von Outdoor-Sex träumt nahzu jeder.

Kann denn Liebe Sünde sein? Nein, aber teuer!
Bei aller Naturliebe – ein wenig Vorsicht bleibt geboten. Denn wenn man beim Liebesspiel im Freien erwischt wird, kann das nicht nur peinlich werden. Die „Erregung öffentlichen Ärgernisses“ hat nichts mit erregenden Momenten zu tun. Und die Folge ist meist ein „Nachspiel“ der unangenehmen Sorte – in Form einer Anzeige oder Geldstrafe.

Promis machen’s vor
Dass Sex an ungewöhnlichen Orten gar nicht so selten ist, zeigt die Tatsache, dass auch diverse Promis beim lustvollen Vergnügen erwischt wurden. Beispielsweise fanden Leinwandstar Drew Barrymore und ihr damaliger Freund, der Strokes-Rocker Fabrizio Moretti, eine Opernaufführung so langweilig, dass sie es vorzogen, sich auf der Toilette zu vergnügen. Was nicht unbeachtet blieb…