Baustelle Beziehung

Was tun, wenn das anfängliche Knistern nachlässt und aus den gemeinsamen Stunden Alltag wird? Wenn Paare in einer Sackgasse landen, ist es oft schwer, ohne Paartherapie herauszufinden. So vermeiden Sie, ein Fall für die Couch zu werden ...

Was tun, wenn das anfängliche Knistern in der Beziehung nachlässt und aus den gemeinsamen Stunden mit dem Partner Alltag wird? Wenn Paare in einer Sackgasse landen, ist es für beide oft schwer, ohne Paartherapie herauszufinden.

Um erst gar kein Fall für die Couch zu werden, gibt es einfache Verhaltensregeln. So halten Sie Ihre Beziehungen im Lot und stärken sie für eine gemeinsame Zukunft:

Über Gefühle sprechen

Auch wenn es nach einem 08/15-Ratschlag klingt: Offener Austausch mit dem Partner wirkt Wunder. Zwar ist es nicht immer leicht, dem Partner seine Gefühle mitzuteilen, aber es ist wichtig, gemeinsam über Wünsche, Vorstellungen und Probleme zu sprechen. Nur so können Sie verhindern, dass aus Unstimmigkeiten Krisen werden.

Der Beziehung Raum geben

Im Alltag vergessen wir schnell, dem Partner genug Zeit zu widmen. Paartherapeut Dr. Peter Wendl rät in seinem Buch „100 Fragen, die ihre Beziehung retten“ darauf zu achten, wie viel Zeit man tatsächlich bewusst mit dem Partner verbringt. Ein erster Schritt, um gezielt etwas zu ändern und der Beziehung mehr Raum zu geben.

Fragen schadet nicht

Eigene Erwartungen an eine Beziehung und Einstellungen zum Leben ändern sich mit der Zeit. Auch die des Partners. Fragen Sie deshalb nach Wünschen für die gemeinsame Zukunft und auch nach Ängsten innerhalb der Partnerschaft. So bleiben Sie auf dem neusten Stand und sehen, wo Ihr Weg Sie momentan hinführt.

Mut zur Veränderung

Abwechslung bringt frischen Wind in eine Beziehung. Doch was soll man ändern? Es könnten Dinge sein, von denen Sie nie gedacht hätten, dass sie den Partner stören: der Umgang miteinander, materielle Vorstellungen oder sexuelle Bedürfnisse. Mit Mut zur Veränderung können Sie in Ihrer Partnerschaft viele neue Seiten entdecken.

Zurück in die Zukunft

Früher sind Sie oft ausgegangen und ließen nicht einen Jahrestag ungefeiert? Frischen Sie diese Rituale auf! Gemeinsame Unternehmungen stärken die Partnerschaft. Erinnern Sie sich an den ersten gemeinsamen Urlaub, während Sie den nächsten planen. Reisen Sie in die Vergangenheit und entflammen Sie alte Gefühle neu.

Innere Ruhe finden

Verlieren Sie eigene Bedürfnisse nicht aus den Augen. Gönnen Sie sich gelegentlich eine Auszeit voneinander und nehmen Sie sich ab und an einen Abend für sich, reflektieren Sie über Ihre eigenen Wünsche und Bedürfnisse. Die innere Ruhe wird der Beziehung gut tun.

Bildquelle: https://www.pixelio.de/index.php?ACTION=details&mid=442516
Copyright: Jetti Kuhlemann / pixelio.de