Wenn’s der Zufall nicht richtet …

Der Zufall führte Andrea und Oliver trotz einiger gemeinsamer Bekannter nicht zusammen, und so fanden sie sich erst über LoveScout24. Ihre Suchkriterien waren eng gefasst, aber sehr ähnlich, so dass ihre Profile das Interesse weckten ...

Andrea und Oliver wurden über die erweiterte Suche bei LoveScout24 auf das Profil des anderen aufmerksam. Bei ihrem ersten Treffen stellten sie fest, dass sie sich schon längst über den Weg hätten laufen können, doch erst LoveScout24 konnte sie zusammenführen.

Andrea und ich, Oliver, wurden aufgrund unserer eng gefassten Suchkriterien aufeinander aufmerksam. Wir hatten beide sehr ähnliche Vorstellungen vom passenden Partner: Nicht mehr als zwei Jahre jünger oder älter sollte der andere sein, ein oder zwei Kinder haben und nicht mehr als zehn bis 15 km entfernt wohnen. Damit war die Auswahl bereits stark eingeschränkt und so stießen wir auf das ansprechende Profil des anderen. Andrea klickte mich mehrmals an, das machte mich neugierig und so schrieb ich ihr eine erste Nachricht. Kurze Zeit später bekam ich dann ihre Antwort.

Nach zwei weiteren Mails machten wir ein erstes Treffen aus: ein romantischer Abendspaziergang zur Lilachquelle sollte es sein. Sympathie war sofort vorhanden. Während des Spaziergangs stellten wir fest, dass wir sogar einige gemeinsame Bekannte haben, ohne uns vorher je bewusst gesehen zu haben. Beim zweiten Treffen eine Woche später waren wir uns einig, dass wir uns näher kennenlernen wollten.

Bis heute sind wir glücklich miteinander. Unsere Töchter sind im gleichen Alter und verstehen sich ebenfalls sehr gut. Wenn alles so weitergeht, wollen wird vielleicht auch bald zusammenziehen. Jetzt genießen wir aber erst einmal die gemeinsame Zeit miteinander.