Sex-Appeal

Leuchtende Augen, schöne Körper oder gute Manieren – was macht den Sex Appeal wirklich aus? Wir wollten wissen, was LoveScout24-Mitglieder besonders sexy finden und feststeht:Ein sympathisches Lächeln kann nichts übertreffen ...

Männer und Frauen ticken gar nicht so unterschiedlich. Vor einem Date stehen wir stundenlang vorm Spiegel, stylen die Haare und probieren unzählige Outfits an, um uns am Ende doch für das erste zu entscheiden. Nur damit wir mit dem Gedanken “Ich bin sexy” die Wohnung verlassen. Das ist mit Sicherheit nicht verkehrt, denn Selbstbewusstsein ist wichtig.

Doch was finden Frauen an Männern sexy? Und achten Männer wirklich nur auf den Körper einer Frau? Wir haben die LoveScout24-Mitglieder befragt. Und haben dabei festgestellt: Ganz gleich, ob Männlein oder Weiblein, allein die positive Einstellung ist entscheidend. Denn für die meisten unserer Singles gilt: Nichts hat mehr Sex-Appeal als ein sympathisches Lächeln.

Das Lächeln zählt
Das denken 36 Prozent aller Befragten. Ein sympathisches Lächeln entscheidet maßgeblich über das „Sein oder nicht Sein“ von Sex-Appeal. 25 Prozent der Befragten finden außerdem die Augen einer Person sehr wichtig. Der erste Auftritt ist also entscheidend, und Sympathie ist der Garant für einen erfolgreichen Flirt.

Erfahrene Frauen bevorzugen charmante Männer
Auch die meisten Frauen lassen sich am liebsten durch ein Lächeln verzaubern. Nur die erfahreneren Damen Anfang 50 schätzen mit 20 Prozent besonders Männer, die gekonnt mit Charme und Witz auftreten. Das bloße Augenglitzern scheinen sie schon durchschaut zu haben. Einen schönen Body halten Frauen Anfang Dreißig noch mit 17 Prozent für sexy. Doch dieser Wert fällt mit zunehmendem Alter auf null Prozent.

Männer sind doch alle gleich
Männer werden sich ja immer schnell einig. Ein hinreißendes Lächeln bleibt bei den Herren aller Generationen mit knapp 40 Prozent auf Platz eins. Wenn frau dann noch mit einer tollen Figur überzeugen kann, noch besser! Charmant oder schlagfertig brauchen Frauen aber nicht zu sein. Dieser Wert wird von sechs Prozent der dreißigjährigen Männer noch geschätzt, fällt aber bei den Fünfzigjährigen auf ein einsames Prozent.

Nur Langweiler haben gute Manieren
Gute Manieren bitte überall, nur nicht beim Flirten! Beide Geschlechter und alle Generationen sind sich einig: Artiges Benehmen ist vielleicht beim Weihnachtstreffen im familiären Kreis angebracht, beim Flirt jedoch mit gähnenden ein bis fünf Prozent eindeutig das Schlusslicht in unserem Umfrageergebnis.