Männer und Gefühle

Es gibt viele Fragen, die wir das andere Geschlecht gerne fragen würden. Warum machen Frauen, was sie machen? Und wieso verhalten sich Männer, wie sie es tun? Unsere weiblichen Redaktionsmitglieder fragen die männlichen und umgekehrt.

Es gibt viele Fragen, die wir dem anderen Geschlecht gerne stellen würden. Warum machen Frauen, was sie machen? Und wieso verhalten sich Männer, wie sie es tun? Unsere weiblichen Redaktionsmitglieder fragen die männlichen und umgekehrt. Von aufrichtig bis zynisch: Die LoveScout24-Redaktion steht sich Rede und Antwort.

Diese Frage an die Männer hat Afra, Mitarbeiterin der Redaktion:

Warum trauen sich Männer so selten, ihre Gefühle zu zeigen oder darüber zu reden?

Sergej, Mitarbeiter der Redaktion, antwortet:

Wenn es um Männer und ihre Gefühle geht, steht man oft vor einer verschlossenen Tür. Das hat mehrere Ursachen.

Während Frauen von ihrer Kindheit an oft darauf gepolt werden, empathisch und mitfühlend zu sein, sieht es bei der Männerwelt ganz anders aus. Uns wird schon wenn wir kleine Jungen sind beigebracht, dass Gefühle zeigen ein Zeichen von Schwäche ist. Wenn wir älter werden, wird uns das so zwar nicht mehr ins Gedächtnis gerufen, aber dennoch sind die gesellschaftlichen Erwartungen an Männer allgegenwärtig.

Die Rolle des Manns als Versorger und Aufpasser ist, auch wenn sich diese Ansichtsweise immer mehr wandelt, immer noch fest in den Köpfen von uns Männern verankert. Eine Auseinandersetzung mit unseren Gefühlen und damit die Auseinandersetzung mit unserer weiblichen Seite wird erschwert. Wir trauen uns nicht, diese weibliche Seite anzuerkennen und versuchen sie zu unterdrücken. Oft aus Angst mit dieser konfrontiert zu werden und nicht als „ganzer“ Mann dazustehen.

Aber sollte Mann kein Problem damit haben, Schwäche zu zeigen und nichts gegen seine weibliche Seite einzuwenden haben, gilt es noch eine Hürde zu bewältigen. Das Kommunizieren der Gefühle. Auch wenn wir bereit sind, unseren Emotionen freien Lauf zu lassen, so wissen wir oft nicht wie. Auf Grund der Erziehung und der mangelnden Erfahrung mit dem Umgang mit Gefühlen, fehlen uns oft die richtigen Worte. Wir haben zwar Frauen über ihre Gefühle reden hören. Aber trotzdem haben wir dabei nicht gelernt, wie man das, was einen berührt, selber in Worte fasst.

Bildquelle: https://www.flickr.com/photos/59632563@N04/6480297645/

Copyright by: hang_in_there