Tipps für das erste Telefonat

Meist ist das Herzklopfen vor dem ersten Telefonat fast so groß wie vor dem ersten richtigen Treffen. Kein Wunder, schließlich geht es mit der Stimmanalyse langsam in die heiße Phase des Kennenlernens. Bringen Sie die Leitung zum Glühen ...

Ein Klick, ein Flirt und schließlich das erste Telefonat: Meist ist das Herzklopfen davor fast so groß wie vor dem ersten richtigen Treffen. LoveScout24 und congstar haben rund 4.500 Singles befragt, worauf sie beim Telefondate achten.

Basierend auf den Ergebnissen der Umfrage haben wir ein paar Tipps zusammengestellt, wie Sie die Leitung beim Telefondate zum Glühen bringen.

1. Wer und wann?

45 Prozent der Singles sind der Meinung, dass es heutzutage egal ist, wer zuerst zum Hörer greift. Allerdings ist das vor allem den männlichen Singles egal, viele Frauen wollen nach wie vor lieber angerufen werden. Fragen Sie zu Beginn des Gesprächs kurz nach, ob es gerade passt, falls Sie den Zeitpunkt des Telefondates vorher nicht vereinbart haben.

2. Gute Vorbereitung

Gegen Aufregung hilft ein paar Mal tief durchatmen, bevor Sie die Nummer wählen – und Gesprächsvorbereitung. Machen Sie sich Notizen, was Sie den Anderen fragen möchten und was Sie von sich selbst erzählen wollen. Darauf greifen Sie natürlich nur dann zurück, wenn das Gespräch ins Stocken gerät.

3. Gewappnet für alle Fälle

Rüsten Sie sich auch für einen negativen Gesprächsverlauf. Wie reagieren Sie, wenn der andere ablehnend und schlecht gelaunt wirkt? Wie beende ich höflich das Telefonat, wenn mir mein Gesprächspartner unangenehm ist? So können Sie im Fall der Fälle souveräner reagieren und fühlen sich außerdem sicherer.

4. Aus der Reserve locken

Wenn sich Ihr Gesprächspartner am Telefon als eher wortkarg herausstellt, dann versuchen Sie nicht, dies durch Monologe Ihrerseits zu kompensieren. Locken Sie Ihr Gegenüber lieber aus der Reserve, indem Sie mit frechen Aussagen necken und somit eine lockere, humorvolle Stimmung erzeugen.

5. Flirtturbo einschalten

82 Prozent der Singles erwarten vom ersten Telefonat zunächst vor allem Spaß. Wer sich sprachlich gewandt ausdrückt, punktet bei Frauen, während Männer besonders die Attraktivität der Stimme beurteilen. Auch beim Telefonat ist ein ansteckendes Lachen ein Sympathiegarant für beide Geschlechter, deshalb gerne und viel.

6. Gelungen oder Katastrophe?

Bei der Bewertung, ob ein Telefonat nun ein Erfolg war oder nicht, sind sich die Geschlechter einig: Mindestens zehn Minuten sollte es dauern. 39 Prozent bewerten das erste Gespräch explizit als erfolgreich, wenn es länger als 30 Minuten dauert. Schauen Sie also zwischendurch auf die Uhr und Sie wissen Bescheid.

7. Ein Date vereinbaren

Wenn das Telefonat gut läuft, dann dürfen Sie nicht nur an ein erstes Treffen denken, sondern sollten einfach danach fragen. Dabei können Sie den Vorschlag elegant an das Gespräch knüpfen: „Ich wette, die Caipirinhas in meiner Lieblings-Bar sind besser als in deiner. Darf ich dich nächste Woche zum Beweis dorthin einladen?“

8. Vorsichtig bleiben

Auch beim Telefonieren ist ein wenig Vorsicht geboten. Unterdrücken Sie zum Beispiel die Übermittlung der Rufnummer, wenn Sie sich damit wohler fühlen. Geben Sie nie zu viele Details und Daten preis, wie zum Beispiel Kontonummern. Behalten Sie auch Ihre Privatadresse für sich, bis Sie wirklich wissen, mit wem Sie es zu tun haben.

Bildquelle: https://www.flickr.com/photos/ninjaneil902/291857100/
Copyright by: nimble photography