Safer Internet Day: Tipps für sicheres Online-Dating bei LoveScout24

Geeigneter Benutzername, sicheres Passwort und das Vertrauen in Ihr Bauchgefühl: Passend zum Safer Internet Day am 7. Februar, präsentieren wir die wichtigsten Tipps für sicheres Online-Dating bei LoveScout24.

Das Internet bringt viele Möglichkeiten mit sich: Man kann sich über jedes erdenkliche Thema informieren, mit seinen Freunden und Bekannten in Kontakt bleiben, wird durch interessante Inhalte unterhalten und kann zudem unkompliziert auf die Suche nach seinem Traumpartner gehen.

Doch die Anonymität der virtuellen Welt kann auch Nachteile mit sich bringen. Deshalb präsentieren wir Ihnen pünktlich zum Safer Internet Day 2017 am 7. Februar Tipps für sicheres Online-Dating bei LoveScout24.

Sicheres Online-Dating: Richtigen Benutzernamen wählen

Der erste Eindruck zählt! Gerade beim Online-Dating ist dieser Grundsatz zu beachten, um aus der Vielzahl an interessanten Profilen positiv herauszustechen und sicher online flirten zu können. Es gilt: Wählen Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Profilbild mit Bedacht, denn dies sind die ersten Eindrücke, die ein anderer Nutzer von Ihnen bekommt.

„SexyHexi96“, „Mausi21“ oder „MachoMarc“ sind beispielsweise Benutzernamen, die Sie nicht verwenden sollten, da Sie von anderen Mitgliedern sonst als leicht zu haben oder provokant wahrgenommen werden könnten. Mit einem anzüglichen Benutzernamen oder Profilbild ziehen Sie Singles an, die es nicht ernst mit Ihnen meinen und verringern Ihre Chance, sicher und in angenehmer Atmosphäre sympathische Nutzer kennen zu lernen. Es lohnt sich deshalb, etwas mehr Zeit in das Anlegen Ihres Accounts zu investieren und sich einen authentischen Nickname zu überlegen!

Sicheres Passwort benutzen

Damit sich keine unbefugten Personen Zugriff zu Ihrem Profil verschaffen können, ist es besonders wichtig, sich Gedanken zu einem sicheren Passwort zu machen. Geburtstage, Haustiernamen oder andere persönliche Informationen, die andere Personen leicht herausfinden können sind hierbei zu vermeiden.

Ihr Passwort sollte mindestens acht Zeichen umfassen, inklusive zwei Sonderzeichen, einer Zahl, einem Kleinbuchstaben sowie einem Großbuchstaben. Sollten Sie dafür keine Zeit oder Muße haben, können Sie sich unkompliziert und schnell ein sicheres Passwort online generieren lassen und auf einen kleinen Zettel notieren, den Sie gut versteckt aufbewahren.

Vorsicht bei privaten Angaben

Damit andere Nutzer einschätzen können, ob sie potentiell zusammenpassen könnten, ist es wichtig, ein paar persönliche Interessen, Eigenschaften und Informationen über sich preis zugeben. Dennoch sollten Sie darauf achten, nicht zu viel Persönliches zu erzählen, wie beispielsweise Adresse, vollständigen Namen oder Details zu Ihrem Arbeitsplatz. Natürlich müssen Sie selbst entscheiden, wie viel private Informationen Sie von sich preisgeben wollen, doch es ist ratsam, persönliche Angaben erst bei einem erfolgreichen, realen Treffen näher zu erzählen.

Vertrauen Sie auf Ihr Bauchgefühl!

Vertrauen Sie auf Ihre Menschenkenntnis und Instinkte, wenn Sie mit anderen Mitgliedern chatten, denn die Anonymität des Internets kann zu bösen Überraschungen führen. Ihnen kommt das Profil Ihres Chatpartners komisch vor? Die Profilbilder sehen nicht authentisch aus, sondern wie Modelbilder aus dem Internet? Profilangaben und Aussagen der Person im Chat stimmen nicht überein? – Dann hören Sie auf Ihren Verstand und brechen Sie das Kennen lernen ab! Sollten Sie sich sicher sein, dass sich hinter einem Account ein Fake-Profil verbirgt, ist es zudem hilfreich, wenn Sie dieses melden, damit es so schnell wie möglich vom Administrator entfernt werden kann.

Generell gilt: Achten Sie auf Ihr Bauchgefühl und darauf, dass Sie Spaß beim Online-Dating haben, dann steht sicherem online flirten nichts mehr im Wege!

(1) Gang Zhou/iStock/Getty Images, (2) Murat Deniz/iStock/Getty Images, (3) KrulJA/iStock/Getty Images, (4) grapestock/iStock/Getty Images