Verena und Geri

Wann haben Sie sich getroffen?
Wir haben nicht lang gefackelt und geschrieben, sondern ein Date auf dem Basler Weihnachtsmarkt ausgemacht. Es gibt zwei Weihnachtsmärkte, wir haben den ruhigerer Markt beim Münster gewählt, bei einem romantisch plätschernden Brunnen mit schöner Sternenbeleuchtung in den Bäumen.
Was fanden Sie am LoveScout24-Profil Ihres Partners/Ihrer Partnerin am attraktivsten oder interessantesten?
Geri: Mir hat am Profil meiner Partnerin sehr gefallen, dass sie das Leben geniessen wollte und das obwohl sie nur ein Phot hatte, in nätürlicher Umgebung mit etwas Mystischen.
Verena: Obwohl mein Partner auf seinem Profil etwas „Rockiges“ an sich hatte, gefiel mir bei unserem ersten Date, der Fasettenreichtum seiner Person. Fasziniert haben mich auf Anhieb seine Augen und seine Hände. Augen, in die ich einfach nur versinken und Hände von denen ich nur berührt werden wollte.
Haben Sie bestimmte Pläne als Paar (Ferien, gemeinsame Wohnung, Hochzeit…)?
Wir werden zusammen ins betreute Wohnen ziehen, wenn es soweit ist. Momentan planen wir sehr viel Freizeitbeschäftigungen, geniessen die Zeit und das Zusammensein. Führen Buch, über unsere Emotionen und Aktivitäten ­čśë, sodass wir uns in guten wie in schlechten Zeiten erinnern. Wir sind beide 60 Jahre alt und sind beide sehr dankbar und verliebt. Diesen Lebensabschnitt verdanken wir LoveScout24.
Was sind die kleinen (oder großen) Kompromisse, die Sie in Ihrer Beziehung eingehen?
Perfektionistin trifft auf Chaoten, wir verbiegen uns nicht und akzeptieren unsere gegenseitigen Stärken und kleinen Schwächen. Ein Lächeln kann so viel weiterhelfen.
Was sind die kleinen Dinge, die Sie im Alltag füreinander tun?
Liebe bedeutet Rüchsichtnahme, Respekt, Vertauen, Ehrlichkeit, Akzeptanz und viel Humor.
Was ist das Verrückteste, das Sie für den Anderen getan haben?
Absolut Privat­čśë