Axel und Konstanze

Wann haben Sie sich getroffen?
Wir trafen uns erstmalig am 27.07.2006 in Bochum an einem Cafe im RuhrPark. Wir waren beide sicher etwas aufgeregt, aber nach einer ruhigen Begrüßung und einem Cappuccino wurden wir beide schon ziemlich locker und merkten, im nachhinein betrachtet, dass da offensichtlich mehr war, als nur ein eingeschobenes Treffen.
Was fanden Sie am LoveScout24-Profil Ihres Partners/Ihrer Partnerin am attraktivsten oder interessantesten?
Axel: Konstanze hatte in ihrem Profil keine falschen Angaben gemacht. Sie hatte keine bearbeiteten Fotos eingestellt und unter dem Punkt „was würden sie auf eine einsame Insel mitnehmen?“ stand als Antwort: „Meinen Sohn und Robin (mein Hund)“ sehr schön auch die Antwort auf die Frage: „können sie kochen?“ – „Es ist noch niemand daran gestorben.“ Konstanze: Axel hatte ein nicht bearbeitetes natürliches Foto eingestellt, worauf er mir sympathisch und offen entgegenstrahlte. Aus allen Angaben zum Profil erkannte ich, dass Axel ein sehr liebevoller, warmherziger, Verantwortung übernehmender Mensch sein muss. Dies war mir als alleinerziehende Mutter sehr wichtig.
Haben Sie bestimmte Pläne als Paar (Ferien, gemeinsame Wohnung, Hochzeit…)?
Wir haben am 09.07.2010 geheiratet. Wir leben glücklich und noch immer verliebt seit nunmehr 13 Jahren zusammen. Dieses Jahr jährt sich unser Hochzeitstag zum 10. Mal. Wir haben auch kirchlich geheiratet um zum einen den Segen Gottes für unsere Ehe zu erhalten und zum anderen allen zu zeigen „WIR GEHÖREN ZUSAMMEN“.
Was sind die kleinen Dinge, die Sie im Alltag füreinander tun?
Wir reden immer miteinander. Lassen dem anderen Freiheiten und treffen uns immer auf einem gemeinsamen Nenner. Wir verwöhnen uns einfach. Da gibt es eigentlich keine kleinen Dinge, die wir füreinander speziell tun. Ach doch. Axel (mittlerweile pensioniert) steht immer mit auf wenn ich morgens um 06:00 Uhr zur Arbeit muss.
Was ist das Verrückteste, das Sie für den Anderen getan haben?
Wir haben im Alter noch mal geheiratet.