Umfrage unter Singles: was macht glücklich?

Was macht glücklich? Diese Frage haben wir 2.000 Singles gestellt und erfahren, dass Liebe, Essen und Geld hoch im Kurs stehen. Was sind weitere Glücksboten?

Was macht glücklich? Eine Antwort auf diese Frage sucht jeder Mensch, doch einen festgelegten Plan dafür gibt es nicht. Manche finden es in ihrem Partner, in der Familie oder durch ihren Traumberuf, andere wiederum sind glücklich, wenn sie Geld besitzen, ausgiebig shoppen gehen oder feine Schokolade naschen.

Zum “World Smile Day” am 7. Oktober – an dem jährlich gute Laune und Glücklichsein gefeiert wird – haben wir insgesamt 2.000 Singles befragt und wollten von ihnen wissen: “ Was macht Sie eigentlich glücklich?”

Hand aus Herz: Was macht glücklich?

Wenn es ums Glücklichsein geht, thront unangefochten auf Platz eins die Liebe! Schon Hermann Hesse wusste: „Glück ist Liebe, nichts anderes. Wer lieben kann, ist glücklich.“ Wir wollten von Singles wissen: was macht glücklich? Für mehr als zwei Drittel der befragten Singles bedeutet Liebe pures Glück. Weit abgeschlagen gaben die Befragten gutes Essen (55 Prozent) sowie Geld (46 Prozent) als Grund für einen freudigen Gemütszustand an.

Männer und Frauen ticken anders!

Männer und Frauen geben durchaus unterschiedliche Antworten auf die Frage nach dem Glück. Einigkeit herrscht ausschließlich beim ersten Punkt, der Liebe also. Während über die Hälfte der Damen Essen als zweitwichtigsten Grund fürs Glücklichsein angeben, tendieren männliche Singles eher dazu, den zweiten Platz mit einem Grund unter der Gürtellinie zu besetzen: nämlich Sex! Dies antwortete jeder zweite Mann auf die Frage nach dem Glück. Ein gutes Drittel der Frauen findet ihre Erfüllung ebenfalls zwischen den Laken. Insgesamt landet die schönste Nebensache der Welt allerdings „nur“ auf Platz vier!

Nicht überraschend scheint der fünfte Platz zu sein: Nach Sex ist Sport (31 Prozent) ein bedeutender Endorphin-Bote für die befragten Singles. Die männlichen Umfrageteilnehmer bewerteten Sport als weitaus wichtigeren Glücksboten als ihre weiblichen Counterparts.

Der Weg zum Glück nimmt unerwartete Wendungen

Überraschend dürfte Platz sechs in unserem Ranking nach dem Weg zum Glück sein. Arbeit scheint Frauen (30,3 Prozent) etwas zufriedener zu stimmen als Männer (26,4). Beim achten und damit letzten Platz im Ranking – Ruhm – scheint das Ergebnis ebenfalls unerwartet: Ruhm ist den weiblichen Befragten (5,4 Prozent) nämlich sehr viel bedeutender bei der Suche nach Glück, als den männlichen Singles (0,7)! Arbeit und Ruhm: Zwei Glücklichmacher, die vor allem Frauen ein zufriedenes Grinsen ins Gesicht zaubern!

Kaufrausch ins Glück: Shopping bei Frauen noch vor Sex!

Shoppen schüttet Glücksgefühle aus – das wissen vor allem Frauen! Ist das ein überholtes Klischee? Laut unsere Umfrage nicht, denn mehr als ein Drittel der weiblichen Singles (35,7 Prozent) setzen auf Shopping als Glücksbote! Damit schätzten die weiblichen Befragten Shopping als Weg zum Glück sogar noch höher ein als Sex (34,8 Prozent)! Insgesamt landet Shopping aber nur auf dem siebten und damit vorletzten Platz. Unser Tipp: Wollen Sie Ihre Freundin euphorisch stimmen? Weg mit romantischem Kerzenschein und Bettgeflüster. Gehen Sie lieber mit Ihr shoppen!

(1) AntonioGuillem/iStock/Thinkstock, (2) moodboard/moodboard/Thinkstock, (3) Elena_Danileiko/iStock/Thinkstock, (4) GeorgeRudy/iStock/Thinkstock, (5) KatarzynaBialasiewicz/iStock/Thinkstock, (6) macniak/iStock/Thinkstock