Wir feiern: 15 Jahre FriendScout24

Wir feiern Geburtstag: Seit 15 Jahren finden Singles bei FriendScout24 den richtigen Partner. Da lohnt es, einen Blick zurück zu den Anfängen zu werfen.

Wir feiern Geburtstag: Seit 15 Jahren finden Singles bei FriendScout24 den richtigen Partner. Da lohnt es, einen Blick zurück zu den Anfängen zu werfen.

Anlässlich unseres Jubiläums präsentieren wir die spannendsten Momente aus der Geschichte.

1996: Der Start vor dem Start

Nein, wir haben uns nicht verrechnet. 1996 beginnt sozusagen die Vorgeschichte von FriendScout24. Iris und Silvan Filmer (Mutter und Sohn) gründen den Matching Service „People United“. Hier knüpfen Menschen online neue Kontakte – es geht sowohl um Flirts und feste Partner als auch Freizeitkontakte und Freundschaften.

2000: „People United“ wird FriendScout24

Die Scout24 Holding steigt in das Unternehmen ein: FriendScout24 ist geboren! Nach wie vor werden hier Kontakte aller Art gesucht und gefunden. Partnersuche und Flirts stehen jedoch im Vordergrund. Bereits im Juli 2000 wird FriendScout24 von den zufriedenen Usern zur besten Single-Website gewählt.

2001: Es wird geheiratet!

Das erste FriendScout24-Paar gibt sich das Ja-Wort vor dem Traualtar. Ein halbes Jahr später erreicht uns eine weitere frohe Botschaft von einem anderen Paar: Wir erwarten Nachwuchs! Das erste FriendScout24-Baby ist geboren. Viele weitere werden folgen.

2002: Die Million ist geknackt!

Bei FriendScout24 herrscht ein ausgewogenes Geschlechterverhältnis bei mehr als einer Million Mitgliedern. Flirtpartner finden einander über die ausgefeilte Suche und unterhalten sich im Chat oder schreiben persönliche Nachrichten.

2004: Servus Österreich, Grüezi Schweiz – FriendScout24 startet die Expansion.

FriendScout24 startet die Expansion in die Nachbarländer. Auch in Österreich und der Schweiz bieten wir unsere Dienste als Datingportal an.

2004: Traumpartner per Handy

FriendScout24 läutet das Zeitalter des Mobile Datings in Deutschland ein. Alle Kernfunktionen von FriendScout24 sind über i-mode oder WAP-Applikation auch mobil nutzbar.

2005: Wir sind die Größten!

FriendScout24 überschreitet als erste deutschsprachige Online-Partnerbörse die „magische Grenze“ von drei Millionen Mitgliedern. Das bedeutet, dass zu diesem Zeitpunkt schon fast jeder dritte deutsche Single zwischen 18 und 60 Jahren bei uns mit einem Profil registriert ist.

2007: Virtueller Valentinstag in „Second Life“

Als erste deutsche Online-Partnerbörse eröffnet FriendScout24 eine Filiale in der virtuellen 3D-Welt „Second Life“. Zur Blütezeit des Netzwerks sind fast zwölf Millionen Menschen bei „Second Life“ unterwegs. Neben FriendScout24 sind z.B. auch BMW, Adidas oder die „Bild“-Zeitung hier vertreten.

2010: Mobiles Flirten geht in die nächste Runde

FriendScout24 bringt als erster deutscher Dating Service eine iPhone-App auf den Markt. Wenig später folgt die FriendScout24-App für Android. In die Weiterentwickliung des mobilen Service fließen seitdem die Wünsche der User konstant mit ein.

2011: Spielerisch verlieben per Dateroulette

Mitglieder entscheiden bei der neuen Funktion spontan über das Profilbild, wen sie gerne treffen würden. Zu jedem angezeigten Profilbild beantworten sie die Frage „Lust auf ein Date?“ mit „Ja“ oder „Nein“. Hat der ausgewählte Flirt ebenfalls Interesse, kommt es zum „Wunschdate“. Der Gamification-Ansatz erweist sich als Hit: Schon am ersten Tag werden über acht Millionen Fotos geklickt.

2011: Secret geht an den Start!

Es muss nicht immer Liebe sein: Speziell für Abenteuerlustige, die nicht auf der Suche nach einer langfristigen Partnerschaft sind, führt FriendScout24 mit Secret.de das erste Premium Casual Dating Portal in Deutschland ein. Als Service von FriendScout24 werden auch bei Secret.de Sicherheit, Seriosität und Qualität höchste Standards eingeräumt.

2013: Facebook, wir kommen!

Im August 2013 geht die FriendScout24 Facebook-App online. Wir informieren unsere Community regelmäßig mit Trends und Tipps rund um die Themen Online-Dating und Single-Sein. Selbst aktiv werden können unsere Fans bei Gewinnspielen und Aktionen.

2014: FriendScout24 stößt zur Meetic-Group und wird Teil des europäischen Marktführers

Durch den internationalen Austausch erwachsen neue Potenziale bei der technischen Weiterentwicklung und der Markenstrategie.

2015: Technologischer Fortschritt

In Sachen Technologie und Mobilität beschreiten wir neue Wege: mit innovativen Apps sind unsere Dienste künftig nicht nur über Smartphones, sondern auch über Apple Watch, Smartwatch und Tablets nutzbar.

2015: Ode an die kleinen Schwächen

Unter dem Motto „Was du an dir nicht magst, liebt ein anderer“, startet FriendScout24 die #LoveYourImperfections Kampagne und setzt auf Authentizität. Im Vordergrund stehen keine perfekten Models – denn schließlich sind es gerade die kleinen Eigenheiten, Ecken und Kanten, die einen Menschen so liebenswert, charmant und besonders machen. Eine Botschaft, die sich auch im Service wiederfindet: Singles können nun im Profil neben ihren Stärken auch ihre kleinen Schwächen angeben.

2015: Offline-Kennenlernen – Launch der FriendScout24-Events

Deutschlands Datingportal rollt eine nationale Eventstrategie aus und wird auf Anhieb größter Organisator von Single-Events.

Februar 2016: Testsieger der Stiftung Warentest

Beim großen Vergleichstest der Datingportale der Stiftung Warentest schneidet FriendScout24 als Testsieger (1,8) ab. Besonders lobt die Stiftung Warentest die sehr guten Suchmöglichkeiten und die Passgenauigkeit der gefundenen Profile.

Juli 2016: FriendScout24 heißt jetzt LoveScout24 – neuer Name, gleiches Angebot

FriendScout24 erhält einen neuen Namen: Fortan macht LoveScout24 Singles glücklich. Außer der Namensänderung bleibt für die Mitglieder alles wie gewohnt.

(1) Vjom/ iStock/ Thinkstock; (2) RuthBlack/ iStock/ Thinkstock; (3) teksomolika/ iStock/ Thinkstock; (4) MissTuni/ iStock/ Thinkstock; (5) AntonioGuillem/ iStock/ Thinkstock; (6) Secret.de; (7) Stiftung Warentest/ FriendScout24; (8) JohanJK/ iStock/ Thinkstock