< Online-dating
Einfache und schöne Ideen zu Ostern

Osterdekoration leicht gemacht

Mit dem Frühling kommt auch die Osterzeit – und die Suche nach den perfekten Deko-Tipps für zu Hause. Mit geringem Aufwand kann man die eigenen vier Wände in einen Ostertraum verwandeln.

1. Der Kätzchen-Tisch

In wenigen Schritten können Sie sich schnell und einfach einen wunderschönen und schlichten Oster-Tisch herrichten. Dafür benötigen Sie ein paar Weidenkätzchenzweige, gekochte Eier, schlichtes Besteck und Stoffservietten. Wenn Sie keinen farbigen Esstisch haben, können Sie alternativ eine helle Tischdecke in ruhigen Pastelltönen auslegen. Wichtig ist, dass Sie die Weidengewächse vorher gründliche säubern, damit Ihre Gäste keinen Schmutz auf Ihren Tellern vorfinden. Decken Sie Ihren Tisch wie gewohnt und drapieren Sie die Servietten ordentlich gefaltet auf den Tellern. Anschließend legen Sie einen Weidenkätzchenzweig und ein gekochtes Ei dazu.

Odeko1

2. Bunte Eierplätzchen

Es lohnt sich immer, Plätzchen zu backen. Zu Ostern haben wir ein schönes Rezept, mit dem sie spielend leicht die schönsten Kekse backen können. Besonders hübsch sehen die Plätzchen aus, wenn man sie mit bunten Lebensmittelfarben und Zuckerperlen verziert.

Was Sie für die Plätzchen brauchen (30 Stück):

500 g Mehl

180 g Zucker

250 g Margarine

2 EL Sahne

2 Eier

1 Pck. Vanillezucker

1/2 Pck. Backpulver

Sultaninen

1 verquirltes Eigelb

Bis auf die Sultaninen und das Eigelb alle weiteren Zutaten miteinander vermengen und durchkneten. Anschließend ca. 1 Stunde kühl stellen.

Den Teig portionsweise dünn ausrollen und Plätzchen (z.B. Eier, Hasen) ausstechen. Die Sultaninen in kleine Stücke schneiden und als Augen aufsetzen, für die Hasenplätzchen. Anschließend die Kekse mit dem verquirlten Eigelb bestreichen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen.
Im vorgeheizten Backofen bei 180°C ca. 10 Minuten backen. Wenn die Plätzchen abgekühlt sind, können sie beliebig mit Lebensmittelfarbe und Zuckerperlen dekortiert werden. Am Ende auf einem Teller platzieren.

Odeko2

3. Die Ostervase

Schlicht und modern ist diese goldige Osterdekoration. Wenn Sie nur wenig Zeit zur Verfügung haben, aber trotzdem eine schöne dekorierte Ecke haben möchten, ist die edle Osterversion perfekt für Ihr zu Hause:

Was Sie dafür brauchen:

Eine handvoll getrocknete Pflanzenzweige (z.B. Baumwollzweige, Weidenkätzchen, Eukalyptus)

2 Kunstfedern

Schwarzer und goldener Sprühlack

1 schwarze Vase

6 ausgeblasene Eier

Legen Sie Ihre Arbeitsfläche gründlich mit Zeitungspapier aus und tragen Sie unbedingt Handschuhe. Zunächst besprühen Sie die hohlen Eier gründlich mit dem goldenen Lack, falls nötig mit zwei Schichten. Während sie trocknen, können Sie Ihre Zweige und Federn mit goldener und schwarzer Farbe veredeln. Unser Tipp: Benutzen Sie nicht zu viel Schwarz und lassen Sie das Gold überwiegen, da die Vase bereits sehr markant ist. Zweige und Federn in die leere Vase stellen, Eier um die Vase drapieren und voilà: Fertig ist Ihre wunderschöne Osterdekoration.

Odeko3

 

4. Hoppelschnur

Für diese verspielte Wanddekoration brauchen Sie nicht mehr als 20 Minuten. Die schnelle und verspielte Idee können Sie schnell und einfach zu Hause nachbasteln.

Was Sie dafür brauchen:

Bindfaden aus Jute

Hellblaues Tonpapier

Apfelblüten

Wäscheklammern aus Holz

Kleine Briefumschläge (recyceltes naturbraunes Papier)

Sekundenkleber

Zeichnen Sie auf das Tonpapier so viele Hasen und Herzen auf, wie Sie möchten. Schneiden Sie diese anschließend aus und heften Sie sie, mit Hilfe der Wäscheklammern, an die Schnur. Die Apfelblüten mit Sekundenkleber an die geöffneten Briefumschläge befestigen, sodass nur noch die Kanten der Umschläge sichtbar sind. Diese werden nach dem Trocknen ebenfalls an der Schnur befestigt. Unser Tipp: Verstecken Sie doch Ostergrüße für Ihre Liebsten in den Umschlägen und machen Sie Ihnen damit eine Freude.

Odeko4

5. Wachtelkorb zum Verlieben

Es müssen nicht immer Hühnereier an Ostern sein – und auch nicht zwingend Bemalte. Alternativ können Sie sich ein paar Wachteleier für Ihre Osterdekoration kaufen, diese auspusten und in einen Zweigkorb legen. Anschließend drapieren Sie einfach einen Strauß Blumen Ihrer Wahl seitlich des Korbes und schon haben Sie ein traumhaftes Ergebnis. Wer mag, kann um die Blumen eine schöne Schleife binden.

Odeko5

6. Schwebende Schneeglöckchen

Endlich mal eine Eier-Deko, bei der Sie nicht aufpassen müssen, dass Nichts kaputt geht. Denn bei dieser Osterdekoration sind geköpfte Eierschalen ein Muss.

Was Sie dafür brauchen:

Bindfaden aus Jute

Getrockneter Zweig

Vase

Weiße Eier

Schneeglöckchen (alternativ auch Künstliche)

Blasen Sie zunächst so viele Eier aus, wie Sie aufhängen möchten. Anschließend köpfen Sie die Schalen und piksen links und rechts zwei Löcher für die Schnur in die Eier. Diese Fädeln sie dann so durch die Schale, dass Sie diese problemlos an die Zweige hängen können. Am Ende nur noch die gestutzten Schneeglöckchen in die Schale legen und schon haben Sie eine schlichte und einfache Osterdekoration kreiert.

Odeko6

7. Verspielte Kiste

Sie mögen es bunt und verspielt an Ostern? Dann haben wir die perfekte Dekorationsidee für Sie gefunden:

Was Sie dafür brauchen:

1 weißes Ei Größe L

4 weiße Eier Größe S

4 TL Rosa Lebensmittelfarbe

4 TL Essig

Rosanes Geschenkband

Holzkiste

Moos

Blühender Genista (oder Ähnliches)

Kochen Sie zuerst alle Eier bis sie hart sind. Bringen Sie dann 1/2 Liter Wasser zum Kochen und geben Sie es in eine Schüssel. Lebensmittelfarbe und Essig in das heiße Wasser geben, anschließend verrühren und die Eier vorsichtig hineinlegen. Für ein zartes Rosa die Eier nur kurz eintauchen. Die Holzkiste mit Moos auslegen und unter den blühenden Genista stellen. Die Eier nach dem Trocknen auf das Moosbett legen und eine Schleife um das größte Ei binden. Fertig ist ihre Osterdekoration.

Odeko7

8. Osterneste

Ganz klassisch und schlicht: Mit diesen kleinen Eiernestern verwandeln sie Ihren Tisch ruckzuck in eine festliche Ostertafel.

Was Sie dafür brauchen (3 Nester):

Zwei gute handvoll Stroh

2 weiße Eier Größe M

1 braunes Ei Größe M

Lebensmittelfarbe

Die Eier können Sie mit der gleichen Technik, wie in Punkt 7, färben. Welche Farben Sie dafür benutzen wollen bleibt ganz Ihnen überlassen. Das braune Ei können Sie ungefärbt lassen. Formen Sie anschließend drei gleich große kleine Nester aus dem Stroh und legen Sie die gefärbten Ostereier hinein. Unser Tipp: Mit Osterglocken hübschen Sie die Osterdekoration zusätzlich auf.

Odeko8

9. Deko für Süßmäuler

Manchmal kann man gekochte Eier während der Feiertage nicht mehr sehen und hin und wieder fehlt auch die Zeit für eine aufwendige Osterdekoration. Wir tricksen ein wenig und zeigen Ihnen, wie Sie mit süßen Schoko-Eiern tolle Ideen kreieren.

Was Sie dafür brauchen:

3 Kinder Überraschungseier

1 Pck. Mini Schoko-Eier

Bunte Zuckerperlen (oder Ähnliches)

Brechen Sie die Überraschungseier vorsichtig auf und entnehmen Sie die gelbe Verpackung im Inneren. Füllen Sie die Hälften beliebig mit den kleinen Schoko-Eiern und den Zuckerperlen. Anschließend verteilen Sie ein paar von den übrigen Zutaten auf dem Tisch. Unser Tipp: Legen Sie eine farbige Tischdecke unter die Dekoration. Frohes Naschen!

Odeko9

10. Der Jute-Hase

Diese niedliche Osterdekroation haben sie in 5 Minuten auf Ihrem Tisch. Alles was Sie dafür brauchen sind in Vierecke geschnittene Servietten aus Jute, Geschenkpapierschnur und gefärbte Eier. Die Servietten falten sie in Dreiecke. Dann rollen Sie jeweils die Servietten ein. Anschließend um die Eier legen und oben mit dem Schleifenband zuknoten. Die überstehenden Kanten dann zu Hasenöhrchen knicken. Schon ist der Jute-Hase fertig und Ihr Ostertisch gedeckt.

Odeko10

Bildrechte: (1) LiliGraphie /iStock /Getty Images Plus (2) colnihko/iStock /Getty Images Plus (3) haveseen /iStock /Getty Images Plus (4) VictoriaBee /iStock /Getty Images Plus (5) fotiksonya /iStock /Getty Images Plus (6) id-art /iStock/Getty Images Plus (7) Antonel /iStock/Getty Images Plus (8) fermate /iStock/Getty Images Plus (9) barol16 /iStock/Getty Images (10) Maya23k /iStock /Getty Images Plus (11) Elet1 /iStock /Getty Images Plus
Autor:
Ihr Kommentar:

Gutschein von Tavelscout gewinnen
Haben Sie sich bei LoveScout24 verliebt?

Dann erzählen Sie hier im Magazin, wie es dazu kam! Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit unseren Lesern und helfen Sie anderen Singles, dieses unvergleichliche Gefühl zu erleben! Als Dankeschön erhalten Sie eine persönlich für Sie gestaltete Flasche Wein mit Ihrem Foto auf dem Etikett.

Zusätzlich haben Sie die Chance, einen von drei Reise-gutscheinen von TravelScout24 für eine romantische Reise Ihrer Wahl zu gewinnen!
Erzählen Sie Ihre Geschichte