< Online-dating
Die Hintergründe des Einhorn-Hypes

Wieso stehen alle zurzeit auf Einhörner?

Dem Einhorn-Trend können Sie derzeit kaum entkommen: Einhörner gibt es als Stofftiere, auf Schokoladen- und Duschgelverpackungen, als Hausschuhe und aufblasbare Schwimmtiere. Wir haben uns gefragt: Woher kommt der Hype um die putzigen Fabelwesen? Deshalb haben wir Nachforschungen betrieben und sind exklusiv für Sie ein paar Einhorn-Hufabdrücken in den Märchenwald gefolgt! Oder so ähnlich…

Einhörner: Man muss sie einfach lieben

Einhörner

Erwachsene Frauen werden wieder zu kleinen Mädchen, sobald sie ein Einhorn sehen. Rosafarbene Einhorn-Hausschuhe zieren ihre Füße, in ihrer Hand halten sie stolz eine Tasse, auf der ein Einhorn sagt: „Fresst meinen Sternenstaub, ihr Langweiler“ und auf ihrer Handyhülle glitzert ein weißes Fabelwesen auf einem Regenbogen. Da kommt bei dem ein oder anderen zurecht die Frage auf: Was ist da los?

Der Hype hat längst die Läden erreicht

Spätestens seit Anfang des Jahres 2016 sind Einhörner aus den sozialen Netzwerken nicht mehr weg zu denken. Zahlreiche Firmen sind auf den Trend aufgesprungen und befeuern ihn zusätzlich mit einer Flut an Einhorn-Produkten. Den Höhepunkt erreichte in Deutschland der Hype als Ritter Sport im November 2016 mit genialem Marketing die Einhorn-Schokolade einführte und diese reihenweise ausverkauft war.

Haben die Fabelwesen uns alle verhext?

Nein, wir vermuten eher nicht, dass Magie etwas mit dem Trend zu tun hat. Vielmehr ist es so, dass es für jede Generation einen Tier-Trend gibt, der gerade den Puls der Zeit trifft. Während vor ein paar Jahren noch überall Eulen zu sehen waren, wurden diese nun eben durch Einhörner abgelöst. Selbstverständlich immer mit dabei: Regenbögen und Glitzer!

Einhörner als Symbol: wild, frei und ungezähmt

Einhörner

Das Einhorn steht außerdem symbolisch für eine Generation, die nicht erwachsen werden will. In Kombination mit mädchenhaften Farben und Glitzer erinnern Einhörner heute vor allem 20- bis 30-Jährige an die Helden ihrer Kindheit, wie zum Beispiel „My little Pony”. Perfekt, um sich in die Zeit zurückzuträumen, in der es noch keine Verpflichtungen und Probleme gab!

#lularoenicoletaylor #lularoesealbeach #beaunicorn

A photo posted by Nicole Taylor (@lularoenicoletaylor) on

Die fantastischen und magischen Wesen verleiten also dazu, sich in eine Welt fernab von Realität und Sorgen zu flüchten. Außerdem vereinen Einhörner Attribute, die vor allem das Lebensgefühl der Generation „Kinder der 90er“ verkörpern: Einhörner sind unbesiegbar und stehen für Freiheit. Noch viel wichtiger: Sie heben sich von der Masse –  im Fall der Einhörner von ganz normalen Pferden – ab. Sie sind also etwas Besonderes. Und das ist genau das, wonach viele junge Menschen in einer Zeit streben, in der jeder alles was wir wollen haben, uns selbstverwirklichen können und uns theoretisch alle Türen offenstehen.

Ein Filmausschnitt, der legendär wurde

Einen großen Anteil daran, dass Einhörner als pink-flauschiger Mädchentraum gelten, hat wohl auch eine kurze Szene aus der Animationskomödie „Ich – Einfach unverbesserlich“ von 2010. Der Ausschnitt, in dem die kleine Agnes unbedingt ein Einhorn-Stofftier haben möchte, wurde weltweit zum Hit. Ihr energischer Ausruf „Es ist soooo flauschig, ich werd‘ wahnsinnig!“ machte das Einhorn-Stofftier, das sie unbedingt haben wollte, berühmt. Heute kann man es in den verschiedensten Variationen kaufen.

Obwohl wir uns gründlich im Märchenwald umgesehen haben, ist es schwierig, den Ursprung des Einhorn-Hypes herausfinden – wie es nun mal bei den meisten viralen Trends der Fall ist. Aber seien wir mal ehrlich: Solange die Fabelwesen weiterhin so flauschig sind und glitzern, ist uns das relativ egal, oder?

Bildrechte: (1) links: Refluo/iStock/Thinkstock, rechts: clairevis/iStock/Thinkstock, (2) MadKruben/iStock/Thinkstock, (3) links: GalAmar/iStock/Thinkstock, rechts: Brynza/iStock/Thinkstock
Autor: Sonja Plagmann
Sonja Plagmann ist 23 und ein echtes Münchner Kindl - aber auch auf Reisen fühlt sie sich genauso wohl wie in ihrer Heimatstadt. Für LoveScout24 schreibt sie über Themen wie Glück, Spaß und Liebe – oder anders gesagt: über das Wichtigste im Leben!
Ihr Kommentar:

Gutschein von Tavelscout gewinnen
Haben Sie sich bei LoveScout24 verliebt?

Dann erzählen Sie hier im Magazin, wie es dazu kam! Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit unseren Lesern und helfen Sie anderen Singles, dieses unvergleichliche Gefühl zu erleben! Als Dankeschön erhalten Sie eine persönlich für Sie gestaltete Flasche Wein mit Ihrem Foto auf dem Etikett.

Zusätzlich haben Sie die Chance, einen von drei Reise-gutscheinen von TravelScout24 für eine romantische Reise Ihrer Wahl zu gewinnen!
Erzählen Sie Ihre Geschichte